• Endodontie

Der falsche Biss und die Folgen

Die richtige Funktion des Kiefersystems beeinflusst Ihr Wohlbefinden, Ihre Lebensqualität und Ihre Gesundheit. Liegen hier Störungen vor – sind also Zähne, Kiefer und Muskulatur nicht in einem harmonischen Gleichgewicht – kann es zu mehr oder weniger chronischen Beschwerden kommen, wie zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel und Tinnitus
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen
  • Taubheitsgefühl in den Fingern und den Armen
  • Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden
  • Schlafstörungen und Zähneknirschen

Viele Menschen leiden unter den aufgeführten Symptomen ohne zu wissen, dass die Ursachen dafür oftmals Funktionsstörungen des Zahn- bzw. Kiefersystems sind.

Die Beschwerden kommen dadurch zustande, dass Kieferknochen, Kiefergelenke, Zähne und Weichgewebe durch die Muskulatur und Nervenbahnen eng miteinander verflochten sind. Ist ein Teil dieses Regelkreises gestört, können gegenseitige Wechselwirkungen und Überlastungen auftreten, die die Symptome auslösen.
Die instrumentelle Funktionsanalyse und unsere spezielle Qualifikation auf diesem Gebiet ermöglichen es, Störungen zu erkennen, zu bewerten und gegebenenfalls eine gezielte individuelle Behandlung einzuleiten. Diese Diagnostik ist völlig schmerzfrei und mit keinen nennenswerten Belastungen verbunden.


Aufbissschienen zeigen meist schon nach kurzer Zeit Erfolge

Die weiterführende Therapie kann sehr variabel sein. Zum Teil lassen sich schon mit kleineren Maßnahmen wie dem Einschleifen von (Zahn-)Flächen Behandlungserfolge erzielen. Sehr häufig bringt aber erst eine individuell angepasste Kunststoffschiene den gewünschten Effekt. Beim Tragen der Schiene werden die Belastungen der Kiefergelenke reduziert, Verspannungen der Kaumuskulatur gelockert und Bewegungsabläufe harmonisiert. Eine wirkungsvolle Therapie, die das Gleichgewicht des Zahn- und Kiefersystems wiederherstellt. Bei Bedarf arbeiten wir zudem mit anderen Fachärzten und Physiotherapeuten zusammen.